Donnerstag, 9. Juli 2015

Buchabos mit Safari Books Online

Safari Books Online ist eine digitale Bibliothek mit einer grossen Auswahl an Fachbüchern, Konferenz-Videos und Manuskripten. Die Bibliothek umfasst ca. 30'000 Titel. Es sind alle prominenten IT-Fachverlage vertreten wie zum Beispiel O'Reilly Media, Addison-Wesley, Prentice Hall, Manning Publications.
Die Firma wurde 2001 als Join-Venture von Pearson Technology Group und O'Reilly Media gegründet. 2014 wurde Safari Books Online dann komplett von O'Reilly Media übernommen.

Vor etwa einem Jahr begann die Firma ihren überarbeiteten Dienst, genannt "Safari", anzupreisen. Der neue Dienst erschien im neuen Erscheinungsbild und mit verbesserten Mobile-Apps.
Das 1-Jahr-Jubiläum nutze ich, um hier den neuen Dienst vorzustellen.

Web Applikation

Die überarbeitete Web-Applikation erscheint neu in gold-weiss.
Es gibt nur eine Login-Seite, welche einem je nach Account entweder zur alten oder neuen Version weiterleitet.


Dashboard

Nach dem Login präsentiert sich ein schickes Dashboard mit Übersicht über die eigenen Bücher, neue Titel und Empfehlungen.
Ein Klick auf ein Buch-Cover öffnet wie erwartet die Detailansicht des Buches.



Katalog & Katalogsuche

Der Buchkatalog ist unter dem Navigationseintrag "Topics" zugänglich. Die Buchtitel sind hier nach Kategorie angeordnet.
Die Suche rechts oben ist auf fast allen Ansichten präsent. Während der Eingabe werden einem bereits passende Titel im Popup präsentiert. Mit der Enter-Taste springt man zur Resultatliste.
In den Resultaten werden sowohl Buchtitel als auch Kapitel mit passenden Inhalten angezeigt.



Listen & Buch lesen

Mit einem Klick auf "Start Reading" kann man mit dem Lesen beginnen.
Man kann das Buch auch durch Klick auf "Add to Queue" zu seiner persönlichen Liste hinzufügen.
Im Unterschied zum früheren "Safari Books Online" kann man nicht mehrere benannte Listen erstellen.
Im älteren Service gab es verschiedene Abonnementsarten: 5-Titel, 10-Titel und unbeschränkt. Mit dem 5-Titel-Abo durfte man nur 5 Bücher "gleichzeitig" in seiner Leseliste haben. Zur Vereinfachung der Abos passt auch der Wegfall der zusätzlichen Listen.

Das Lesen eines Buches im Web-Browser ist komfortabel.
Für die Schriftgrösse gibt es zwei Variante "klein" und "normal". Eine Vollbild-Ansicht gibt es nicht.
Manche Leute können es sich nicht vorstellen im Browser ein Buch zu lesen, doch ich finde es ziemlich angenehm.









iPad App

Der Aufbau der iPad ist neu sehr simpel.
Auf der linken Seite hat man seine Queue. Hell dargestellte Bücher sind offline gespeichert. Schattierte Bücher werden mit einem Klick geladen.











Die Beschränkung auf maximal drei Offline-Bücher entfällt mit der neuen App.
Eine gute Entscheidung!

Für das Lesen auf dem iPad gibt es etwas mehr Optionen als im Web-Browser.
Es gibt einen invertierten Schwarz-Weiss-Modus, der für das Lesen im Dunkeln interessant sein könnte. Für die Schriftgrösse gibt es fünf Varianten.
In der Leseansicht ist das Inhaltsverzeichnis mit einem Klick stets verfügbar.

Empfehlung

Ich bin absolut begeistert vom neuen "Safari". Die iPad-App behebt alle bisherigen Schwächen und das neue Erscheinungsbild wirkt aufgeräumt und modern.
Für mich ist eine überall verfügbare digitale Bibliothek von grossem Wert. Der Preis für den Dienst ist neu $39 pro Monat oder $199 pro Jahr. Der Link zum Angebot.